www.Sally-Perel.de

Die IG Metall Braunschweig - Förderer des Sally-Perel-Preises:



Respekt & Toleranz, gegen Rassismus und Gewalt!

 

Für diese Werte macht sich die IG Metall stark – in der Gesellschaft und in den Betrieben. Sie engagiert sich dafür, dass Menschen von unterschiedlicher Herkunft, Lebensstilen und Glaubensbekenntnissen frei, respektvoll, sicher und fair miteinander arbeiten und leben können. Die IG Metall steht für Vielfalt in den Betrieben und in der Gesellschaft!

 

Wir fördern den Sally-Perel-Preis mit dieser Internetseite, um ein kritisches Bewusstsein für die Geschehnisse während des Nationalsozialismus zu schaffen und für Respekt und Toleranz zu werben.



Hintergrund: Der Sally-Perel-Preis ist ein Gemeinschaftspreis der IG Metall-Betriebsräte bei Volkswagen Braunschweig und dem Werkmanagement der Volkswagen Konzern Komponente (Volkswagen Group Components), als unternehmerisch eigenständige Geschäftseinheit unter dem Dach der Volkswagen AG.

Der von den Initiatoren ausgelobte Sally-Perel-Preis, wird seit dem Jahr 2013 jährlich vergeben. Er fördert bildungspolitische Maßnahmen und Initiativen junger Menschen aus Braunschweig, den Landkreisen Wolfenbüttel und Peine, die sich für Respekt & Toleranz, gegen Rassismus und Gewalt einsetzen. Schirmherr des Preises ist Braunschweigs Oberbürgermeister Ulrich Markurth.